Das Tatmittel „Höllenmaschine“ und seine kriminalhistorischen Momente

 Sachbücher / by Bärbel und Andreas Zimmer / 223 views / Beliebt

Attentate in allen möglichen Facetten sind leider traurige Begleiterscheinungen unserer modernen Welt. Allerdings gab es auch schon zu früheren Zeiten Anschläge auf Personen des öffentlichen Lebens. Ein bekanntes und damals berüchtigtes Mittel, um solche Attentate durchzuführen, war die Höllenmaschine. Dabei handelt es sich um Sprengladungen, die zu einem vorher eingestellten Zeitpunkt explodieren sollten. Diesen hat sich Manfred Teufel in seinem neuen Buch „Das Tatmittel Höllenmaschine und seine historischen Momente“ gewidmet.

Historisch akribisch beschreibt er die Vorläufer der Maschine und ihre „Ingenieure“, um dann einige berühmte Vorfälle, wie etwa die Anschläge auf Napoleon I. und III., zu skizzieren ‒ wie man es von ihm kennt, mit hoher kriminalistischer Genauigkeit. Wieder ein spannender Ausflug in die Welt der Kriminalistik, der zeigt, dass viele Dinge doch gar nicht so neu sind …

Facebook / Instagram / Verrai Verlag / Amazon

Genre:

Seitenzahl Paperback: 158

Seitenzahl E-Book:

Veröffentlichung: 17. März 2023

Paperback ISBN: 978-3948342784

E-Book ISBN:

Erhältlich: Taschenbuch

Unbezahlte Werbung

Contact details

 baerbels-buchempfehlung@gmx.de https://baerbelsbuchempfehlung.com/

Contact this listing owner