Europa - Tragödie eines Mondes

 Science-Fiction / by ujblues@googlemail.com / 87 views / Beliebt

Wohin wird der Leser in „Europa – Tragödie eines Mondes“ entführt:

Den Jupitermond Europa umgibt ein etwa 10 km mächtiger Eispanzer. Wissenschaftler vermuten unter ihn einen Ozean, der mehr Wasser enthalten könnte, als alle Weltmeere der Erde zusammen. Durch gravitative Wechselwirkungen mit Jupiter erwärmt sich dieses Wasser. Nach neuesten Erkenntnissen dieser Wissenschaftler könnte sich dadurch eine Art von niederen Leben entwickelt haben. Um dieses eventuelle Leben aufzuspüren, planen NASA und ESA Sonden zu diesem faszinierenden Mond zu schicken. Mittels Schmelzsonden, die diesen Eispanzer regelrecht durchschmelzen sollen, wollen sie dieses Leben aufspüren. Dies dauert aber noch viele Jahre!

Wer jetzt schon in diesem Ozean abtauchen möchte, erlebt in dem Science-Fiction-Drama „Europa – Tragödie eines Mondes“ eine aufregende Geschichte über zwei Spezies, ihre Neugier und ihren Lebenswillen.

 

Klappentext:

Was beherbergt das mysteriöse OBEN, das sich oberhalb von Maborien verbirgt? Dies fragt sich die junge Wissenschaftlerin Zeru, die sich mit einem neu entwickelten Aufstiegsschiff aufmacht, um die Intelligenzen zu suchen. Denn nur sie könnten ihre Welt von der unaufhaltbaren Eisbarriere befreien, die nach einer unheimlichen Befallskatastrophe ganz Maborien einfriert. Nachdem Zeru aber das OBEN, nach einem aufzehrenden und gefährlichen Aufstieg endlich erreicht, muss sie erkennen, dass ihr Wissen über ihre Welt völlig falsch ist.

Zusammenfassung der ersten Seiten:

Eine unheilvolle, nie dagewesene Strömung zieht über Xirons Baustelle hinweg. Sie ist so gewaltig, dass sie alles mit sich reißt, was sich ihr in den Weg stellt. Erstarrt blickt Xiron zu seinen Mitarbeitern, die willenlos über halb fertige Gebäude hinweggeschleudert werden. Sogar der gigantische Lastengleiter wird von ihr erfasst und wie ein Spielball von seinem Schwebepunkt fortgerissen. Nur langsam erwacht Xiron aus seiner Starre, und erkennt, dass er sich selbst in Sicherheit bringen muss. Es ist aber zu spät! Auch er ist den Strömungskräften dieser Naturgewalt machtlos ausgeliefert und wird, ebenso wie seine Mitarbeiter in die Trümmer Darimars geschleudert. Nachdem er aus seiner Ohnmacht erwacht, sieht er rings um sich nur Tod und Zerstörung. Zwischen all dem Grauen bemerkt er merkwürdige, schwarze Klumpen, die sanft von dem OBEN hinab auf die zerstörte Unterwasser-Stadt rieseln und sie somit in ein seidenes Leichentuch hüllen.

Dies ist der Beginn einer aufwühlenden, dramatischen Science-Fiction-Geschichte um die junge Wissenschaftlerin Zeru, der Unterwasserwelt von Maborien und dem Kampf gegen eine Naturgewalt, die droht, ganz Maborien einzufrieren.

Dieser Roman entführt den Leser in die Tiefen des Jupitermondes Europa und wird ihn lehren, was es heißt zu frieren!

Contact details

Uwe Roth Burgstr. 10 39343 Bebertal Show Phone Number ujblues@googlemail.com

Contact this listing owner